TSV 1880 Wasserburg e.V. Fußballabteilung

Wasserburg mit neuem Trainer für die Rückrunde – Leo Haas springt für Christian Haas ein

Aus gesundheitlichen Gründen kann Christian Haas in der Rückrunde nicht als Trainer für die Wasserburger Löwen fungieren. Er wird voraussichtlich im Sommer wieder angreifen.

Für Christian Haas springt in der Rückrunde sein Neffe Leo Haas als Trainer ein. Er wird zudem vom Wasserburger Urgestein Walter Kern als Co-Trainer unterstützt.

Die Wasserburger, die momentan auf dem ersten Tabellenplatz stehen, haben gestern (Montag) Abend mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Am 01.04. geben Leo Haas und Walter Kern ihr Pflichtspiel-Debüt als Trainerteam. Gegen den DJK-SV Edling wollen sie ihren ersten Sieg einfahren. Davor steht allerdings noch eine lange Vorbereitung mit etlichen Testspielen auf dem Programm.

Simon Stürmlinger

Leo Haas

Leo Haas

Walter Kern

Walter Kern

Gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Die Wasserburger Löwen bedanken sich bei all ihren Sponsoren, Gönnern, Helfern, Fans und Freunden für die Unterstützung im Jahre 2016. Herauszuheben ist in diesem Zusammenhang der Aufstieg beider Herrenmannschaften, der Kreismeistertitel Inn/Salzach für beide AH-Teams und insbesondere der Bau des neuen Vereinsheims an der Landwehrstrasse.

 

weihnachten-2016

Dieses Wochenende findet der Bauer-Hallencup 2016 statt!

Fußballfans aufgepasst! Diesen Freitag, den 16.12.2016 bis Sonntag 18.12.2016 findet in Wasserburg der diesjährige Bauer-Hallencup der Junglöwen Wasserburg statt.

hallencup_n

34 Vereine nehmen am Hallenturnier des TSV 1880 Wasserburg teil. Neben den Nachbarvereinen wie Edling, Amerang und Eiselfing gehen außerdem echte Hochkaräter wie zum Beispiel der SV Wacker Burghausen und der SV Grödig (derzeit 1. der Österreich. 3 Liga) an den Start. Beginn ist um 17 Uhr in der Badria-Halle.

Die Jugendabteilung des TSV 1880 Wasserburg freut sich über zahlreiche Besucher und auf ein faires sowie spannendes Turnier. Für reichlich Abwechslung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Badriahalle

Badria-Halle

Ablaufplan mit teilnehmenden Teams:

Freitag, 16.12
17:00 G-Junioren
SV Prutting
SV Schlossberg
SV Westerndorf
TSV Bernau

19:15 C-Junioren
DJK-SV Edling
TSV Babensham
SC München
DJK-SV Oberndorf
MTV 79 München
FC Mühldorf

Samstag, 17.12
09:00 F2-Junioren
SV Pang
VfL Waldkraiburg
TSV Rimsting
FC Teutonia München
FC Phönix München

12:00 F1-Junioren
TSV Rimsting
TSV Babensham
TSV München Solln
VfL Waldkraiburg
SpVgg Landshut
SV-DJK Heufeld
TuS Bad Aibling

15:30 D1-Junioren
JFG Moosrain
TSV Dachau
TSV Dorfen
SV Wacker Burghausen
FC Ismaning
TSV Ampfing
SV Grödig

Sonntag, 18.12
09:00 D2-Junioren
FC Mühldorf
TSV Eiselfing
SV Prutting
DJK-SV Oberndorf

12:00 E2-Junioren
SV Amerang
SV Weidenbach
FC Grünthal
TSV Grafing
FC Forstern

15:00 E1-Junioren
FC Grünthal
SV Schlossberg
SV Türk Gücü Ataspor München
SV Westerndorf
DJK-SV Oberndorf
SV Amerang
TSV Babensham

 

Kevin Klammer

Richtfest beim Vereinsheim

Bei schönstem Wetter konnten die Wasserburger Fußballer heute das Richtfest für das Vereinsheim ausrichten. Dies war die Fortsetzung der letzten Wochen, als es das Wetter besonders gut mit den Bauherren meinte, so dass tatsächlich jetzt schon der Dachstuhl errichtet werden konnte. Dies war Anlaß genug, den Baufortschritt besonders zu feiern. Bürgermeister Michael Kölbl, Architekt Richard Kröff und der TSV-Vorsitzende Walter Chucholl sowie die am Bau beteiligten Firmen beehrten die Fußballer mit ihrer Anwesenheit.  Nach dem Richtspruch von Manuel Latein dankte Walter Asböck den am Bau Beteiligten für ihr Engagement, was insbesondere zur Einhaltung des Zeitplans beitrug. Abschließend saß man dann in geselliger Runde in dem neu errichteten „Stüberl“ bei Weißwürsten und Bier zusammen. Allerdings war man gezwungen, mit Hilfe einer Heizkanone für angenehme Zimmertemperaturen zu sorgen. Aber wenn ähnliche Kleinigkeiten die größten Sorgen bleiben?

hh

Manuel Latein

Manuel Latein

2016_12_09-11

Walter Asböck

2016_12_09-9

„Crowdfunding“ als Spendenaktion für neue Umkleidekabinen im Neubau an der Landwehrstraße

Was ist Crowdfunding?

„Viele schaffen mehr!

Mit Crowdfunding lassen sich Projekte verschiedener Art finanzieren. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen – die Crowd (engl.: Menge) – ein Projekt finanziell unterstützt und somit mit ermöglicht. Klassischerweise werden Crowdfunding-Projekte über das Internet organisiert. Zumeist gibt es eine im Vorfeld definierte Mindestsumme, in diesem Fall 10.000 EUR für die neuen Kabinen, die in einem vorher festgelegten Zeitraum erreicht werden muss, damit das Projekt realisiert wird. Für die Spenden erhalten die Spender eine Spendenquittung.

Sollte das Ziel nicht erreicht werden, erhalten die Spender ihr Geld zurück.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.helfen.bayern

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Stadt Wasserburg als Grundstücks-Eigentümer sah einen Erhalt des alten Vereinsheims in dem damaligen Zustand mit einer Sanierung als nicht erstrebenswert und auch als unrentabel an. Die Abteilung Fußball führt als Hauptnutzer (Pächter ist der Hauptverein, der TSV 1880 Wasserburg e.V.) anstelle der Stadt den Bau eines neuen Trainings- & Vereinsheim durch.

Was sind die Ziele, wem nützt das Projekt?

Ziel des Projekts ist es die neuen Umkleiden mit Einrichtung für das neue Vereinsheim zu bezahlen. Zielgruppe sind alle Sportler aus Wasserburg aber vor allem der Nachwuchs des TSV Wasserburg, bestehend aus 10 Jugendmannschaften.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten weltweit. Besonders in Wasserburg ist der Sportplatz mitten im Herzen der Altstadt ein Kulturgut. Dadurch ist dieser Sportplatz auch ein ideales Trainings- und Spielgelände für unseren Nachwuchs.
Täglich trainieren bis zu 5 Jugendmannschaften hier und wöchentlich werden auch die Heimspiele der insgesamt 10 Jugendmannschaften hier ausgetragen. Das alte Vereinsheim war für die hochfrequentierte Nutzung der Jugend leider zu klein und zu marode. Außerdem war das alte Gebäude (BJ. 1981) aufgrund des fortgeschrittenen Alters weder bedarfsgerecht noch umweltenergetisch ein Vorzeigegut.
Auch andere Vereine oder Interessengruppen werden von dem Neubau profitieren, da sowohl anderen Abteilungen des TSV 1880 Wasserburg , aber auch z.B. dem Kulturverein eine Nutzung ermöglicht wird. Eine Mitnutzung des Gebäudes bei kulturellen Ereignissen bietet hier langfristig eine einmalige Gelegenheit.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Besonders bei Spielüberschneidungen war das alte Vereinsheim mit seinen zwei Kabinen zu klein, sodass sich mehrere Mannschaften die Kabinen teilen mussten. Um dieses Problem zukünftig zu beheben werden neue Kabinen errichtet. Die Spendengelder werden für den Bau und die Einrichtung der vier Kabinen im neuen Vereinsheim verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der TSV 1880 Wasserburg e.V. als Pächter und die Fußballabteilung als Hauptnutzer des Neubaus.

Wie kann ICH das Projekt unterstützen?

So funktioniert’s:
(1) besuchen Sie im Internet die Seite www.helfen.bayern
(2) Klick auf den Login Button -> Registrieren
(3) Eingabe der erforderlichen Daten
(4) Projekte unterstützen -> Projekt „ Neue Umkleidekabinen“
(5) Spendenbetrag eingeben
(6) Klick auf Button „Projekt jetzt unterstützen“

Bei Fragen zur Durchführung können Sie sich gerne in der Volksbank Raiffeisenbank in Wasserburg, Ledererzeile 11, bei Herrn Kevin Klammer melden.
Dankeschön!

Simon Stürmlinger,  Abteilungsleiter

Leo und Kids.jpg

Leo Haas und begeisterte Kinder beim Feriencamp der Fußballer

« Ältere Beiträge

© 2017 TSV 1880 Wasserburg e.V. Fußballabteilung