Archiv für die Kategorie ‘Fußballabteilung’

Erinnerung – Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 06. März 2014

Am Mittwoch den 12. März um 19 Uhr findet die Jahreshauptversammlung im Coffee & Pub “Queens” statt.

Einladung zur Jahreshauptversammlung – 12. März 2014

Mittwoch, 08. Januar 2014

Die für Mittwoch den 15. Januar geplante Jahreshauptversammlung wurde auf den 12. März 2014 verschoben.

Termin (neu):           Mittwoch, 12. März 2014, 19 Uhr

Ort:                             Coffee & Pub “Queens”, Wasserburg, Salzburger Strasse 1

Die Abteilungsleitung bittet die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen!

Frohe Festtage!

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Die Fußballabteilung des TSV 1880 Wasserburg wünscht all ihren Unterstützern, Sponsoren, Ehrenamtlichen, Spielern, Eltern, Betreuern und Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weihnachten

Sportplätze gesperrt

Freitag, 31. Mai 2013

Aufgrund der andauernden starken Regenfälle mußten die Sportplätze in der Altstadt und im Badria gesperrt werden. Es wurde ein Trainings- und Spielverbot bis einschließlich Dienstag, den 4. Juni, ausgesprochen.

Die angesetzten Spiele wurden abgesagt und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Löwen-Fussballer führen ihren Konsolidierungskurs fort

Samstag, 23. März 2013

Vergangenen Donnerstag wurde bei der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des TSV 1880 Wasserburg die Abteilungsleitung in ihren Ämtern bestätigt. Eine Veränderung gegenüber dem Vorjahr gab es aber dann doch: Inge Hain übergibt das Amt des Schriftführers an Norbert Waller.

Keine allzu große Resonanz fand die Einladung zur Jahreshauptversammlung in das Sportstüberl an der Landwehrstrasse. Obwohl nahezu alle Mitglieder angeschrieben wurden und auch ein Hinweis in der Zeitung stand, konnte Abteilungsleiter Florian Pfaffenzeller nur eine überschaubare Mitgliederzahl begrüßen. Darunter war der erste Vorsitzende des TSV, Helmut Pscherer, der später das Amt des Wahlleiters auszuführen hatte.

In seinem Bericht ging Pfaffenzeller auf die positive Entwicklung in der Abteilung ein. So geht die erste Herrenmannschaft nach der Winterpause mit nur zwei Punkten Rückstand zum Relegationsplatz in die Rückrunde und man will um den Aufstieg zur Kreisliga mitspielen. Hoffnung hierzu verleihen insbesondere die Neuzugänge Marco Kleinschwärzer (zurück vom VfL Waldkraiburg), Jean-Philipp Stefan (vom ASV Rott) und Wolfgang Fiedler (zweijährige berufsbedingte Pause). Auch Kurt Blum kehrt nach seiner schweren Verletzung wieder zur Mannschaft zurück. Einen Dank sprach er in diesem Zusammenhang Barnie Auer von der AH aus, der während der Abwesenheit Blums das Tor erfolgreich hütete. Auftrieb für die Mannschaft von Klaus Seidel soll auch das vor kurzem absolvierte Trainingslager am Gardasee geben.

Im Jugendbereich jagen nahezu 150 Mädchen und Jungs dem runden Leder nach. Dies führt allerdings auch dazu, dass zusätzliche Trainer und Betreuer insbesondere im F- und G-Jugendbereich dringend benötigt werden. Bei der A-Jugend sieht es momentan so aus, dass aufgrund des derzeit relativ großen Kaders die Möglichkeit bestünde, in der neuen Saison eine 2. Herrenmannschaft wieder im Spielbetrieb zu etablieren. Erwähnenswert ist, dass zwei Mädchen aus der B-Jugend die Schiedsrichterausbildung absolvieren.

Auf eine erfolgreiche Saison blickt die AH zurück, so Rudi Pendi. Besonders hervorzuheben wäre der 1. Platz im Auerbräu-Pokal (B-Senioren), nach einem 2. Platz vergangenes Jahr. Des weiteren nahm man an verschiedenen anderen Turnieren erfolgreich teil. Ein wichtiger Aspekt der AH ist jedoch auch die Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens, belegt z.B. durch gemeinsame Ausflüge oder ein Watt-Turnier.

Finanziell kann die Abteilung keine großen Sprünge machen. Aber Dank der Unterstützung durch die Stadt Wasserburg, Sponsoren und sonstige Gönner konnte ein ausgeglichener Haushalt gestaltet werden. Finanzverwalter Stefan Rieplhuber dankte Inge Hain und Monika Antl für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und Unterstützung. Dies gilt auch für Harry Hartinger, der nach wie vor die Werbegesellschaft führt. Einen besonderen Dank richtete er auch an die Sparkasse Wasserburg, die ihm für diese Tätigkeit entsprechende Unterstützung zukommen lässt.

Eine besondere Ehrung durch die Abteilung wurde Hannes Hain zuteil, der durch seine Projektarbeit im Rahmen des DOSB-Programms „Integration durch Sport“ Anerkennung und auch finanzielle Unterstützung für den Verein erreichen konnte. Florian Pfaffenzeller überreichte Inge Hain stellvertretend ein „persönliches“ FC-Bayern-Trikot. Ebenfalls geehrt werden sollte Stefan Leidmann, der für sein langjähriges Wirken im Jugendbereich bereits vom Bayerischen Fußballverband eine Ehrung erfuhr.